Dollnstein

Burgsteinfelsen (Dollnstein, Naturpark Altmühltal)

Dollnstein mit den Ortsteilen Obereichstätt, Breitenfurt, Hagenacker, Eberswang und Ried.

Dollnstein liegt in einem weiten Talkessel, den in erdgeschichtlicher Zeit Urdonau und Altmühl an ihrem Zusammenfluss schufen. Bewaldete Höhen, leuchtende Felsgruppen und wacholderbestandene Trockenhänge bilden den Rahmen für das malerische Ortsbild. Im alten Ortskern befindet sich in den ehemaligen "Burgstallungen" der Burg Dollnstein das Altmühlzentrum. Das Baudenkmal aus dem 15. Jahrhundert lockt mit seinen archäologischen Fenstern und dem ausgestellten Schatzfund.

Dollnstein ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderer, Kletterer, Rad- und Bootfahrer.

Zusatzinfos

Höhe über nN:
394m
Einwohner:
3000
Gästebetten:
200
FahrradverleihBahnhofHistorische BauwerkeKirchen/KlösterCampingplatzFerienw./FerienhäuserGasthof
Pension/PrivatvermieterFreibadNaturkundliche PfadeWohnmobilstellplatzAngelnMuseumKlettern

Adresse

Tourismus-Information
Unterer Burghof 5
91795 Dollnstein
Tel.: 08422/1502
Fax: 08422/988903